Hilfe und Kontakt
Schrack Seconet AG          

Eibesbrunnergasse 18
1120 Wien, Österreich
Telefon: +43 50 857
office@schrack-seconet.com

Alle Standorte anzeigen

Support für Kunden

Kundendienst
Kontaktformular

Generationenwechsel gelungen

BVA-Therapiezentrum Waidhofen/Ybbs

Lösungen von Schrack Seconet sind oft Jahrzehnte einwandfrei in Betrieb und könnten es noch länger sein. Nichtsdestotrotz ist es sinnvoll, mit der Zeit zu gehen. Denn aktuelle Systeme von heute eröffnen neue Möglichkeiten und sind im laufenden Betrieb noch effizienter. Wie der Generationensprung gleich bei mehreren Lösungen gelingen kann, zeigt ein Modernisierungsprojekt im BVA-Therapiezentrum Buchenberg in Waidhofen/Ybbs.

Das BVA-Therapiezentrum wurde sukzessive modernisiert.
Mit neuen Zentralen wurde zunächst die Basis gelegt, danach folgte die Peripherie. Alte und neue Komponenten sind problemlos gleichzeitig in Betrieb.

55.000
Nächtigungen pro Jahr
finden im Therapiezentrum statt
1.100
Brandmelder wachen
über das Therapiezentrum
1
All-In-One Kommunikations-
Lösung ist im Einsatz
Der Umbau erfolgte im laufenden Betrieb.
Damit war klar: Hier war ein schrittweises Vorgehen notwendig.

Schrittweise Sanierung
Seit Jahrzehnten waren im Therapiezentrum ein Krankenhauskommunikations- und ein Brandmeldesystem von Schrack Seconet im Einsatz. Eine Generalsanierung gab nun den Anlass, auf aktuelle Lösungen mit IP-Technologie zu wechseln. Im Zuge dieses Großprojektes wurde das Therapiezentrum komplett umgebaut und um einen neuen Gebäudeteil mit Behandlungsräumen und Patientenzimmern erweitert.

Das Projekt war nicht nur umfangreich, sondern auch herausfordernd: Der Umbau erfolgte im laufenden Betrieb – die Systeme sollten während der Bauzeit unterbrechungsfrei arbeiten und die Belegungszahl nur minimal reduziert werden.

 

Martin Reifecker
Technischer Leiter des Therapiezentrums

Alt und neu im Einsatz
Folglich wurden zunächst beim Kommunikationssystem und bei der Brandmeldeanlage die Zentralkomponenten getauscht, anschließend folgte sukzessive der Austausch der Peripherie. Das Prinzip der Rückwärtskompatibilität von Schrack Seconet macht das problemlos möglich – neue und alte Peripherie-Elemente können gleichzeitig im Einsatz sein. 

Alles aus einer Hand
Neben dem Kommunikations- und dem Brandmeldesystem wurde auch ein neues Desorientiertensystem installiert.

Der Umstieg auf die neuen Systeme funktionierte wirklich reibungslos.
Und wir hatten auch während des Umbaus stets vollen Brandschutz.
Martin Reifecker - Technischer Leiter des Therapiezentrums Buchenberg
Zuverlässige Sicherheit für Desorientierte:
Dafür sorgt die Schrack Seconet Lösung Securwatch

Das neue Desorientiertensystem
Die Echtzeitlokalisierung Securwatch lokalisiert jetzt zuverlässig, wenn desorientierte Personen einen der drei Ausgänge durchschreiten. Schrack Seconet deckt damit als Partner gleich drei technische Kernthemen ab.

Für Martin Reifecker hat dies klare Vorteile: „Alles aus einer Hand macht es für mich als Kunden schon einfacher. Die Mitarbeiter von Schrack Seconet können mit allen drei Systemen arbeiten und wir ersparen uns das Zusammenführen vieler Schnittstellen und die Abgrenzung von Verantwortlichkeiten.“

Novum Rufsäulen
Im Zuge des Projektes realisierte Schrack Seconet auch besondere Rufeinheiten im weitläufigen Park und konstruierte hierfür eine individuelle Sonderlösung mit Säulen, die über Sprechstellen für direkte Kommunikation verfügen. Sie sind zum einen Sammelpunkte, falls das Zentrum evakuiert werden muss, zum anderen können Patienten oder Pflegekräfte Notrufe absetzen und so rasch Hilfe anfordern.

Professionelle Notrufe
Umgehende Reaktionen gewährleistet auch der Herzalarm, den ausschließlich Mitarbeiter auslösen können. Dadurch wird umgehend ein Notfall-Team samt notwendigem Equipment aktiviert. Sämtliche Alarme, sei es bei einem Brand oder aus medizinischem Anlass, gehen auch an die DECT-Schnurlos-Telefone der Mitarbeiter.

Die Akustik für die entsprechenden Zuordnungen/Ruftöne stößt auf ein positives Feedback des Pflegepersonals. Gut ist auch, dass sich die Rufe flexibel konfigurieren lassen. In der Nacht können die Alarme zum Beispiel zeitverzögert von einem Pflegestützpunkt zum nächsten weitergeleitet werden. Auch die Evaluierungsmöglichkeiten sind für uns wesentlich. Es ist im Nachhinein reproduzierbar, wann und wo ein Alarm abgesetzt wurde, was für das Risk- und Qualitätsmanagement sehr wichtig ist.
Michael Mizda - Pflegedirektor
Wir sind Spezialisten.
Für den Schutz von Menschen und Werten.
Bei uns erwarten Sie weltweite Erfahrung, langjähriges Know-how als Innovationsführer, eine der besten Brandmelderzentralen der Welt und viele weitere, ausgezeichnete Lösungen. Überzeugen Sie sich selbst.

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren

Downloads zu unseren Lösungen
Service
Downloads zu unseren Lösungen
Downloads
All-In-One Kommunikationssystem Visocall IP
Health Care | System
All-In-One Kommunikationssystem Visocall IP
Visocall IP | Moderne IP Kommunikationslösung
Ihre persönlichen Ansprechpartner bei Schrack Seconet
Unternehmen
Ihre persönlichen Ansprechpartner bei Schrack Seconet
Ansprechpartner und Standorte
DE