Integral CUBUS
Millionenfach bewährte Brandmelder
Unsere automatischen Mehrfachsensormelder stellen sich jeder Herausforderung und sorgen für zuverlässige und rasche Alarmierung im Brandfall.
CUBUS-Algorithmus zur Eliminierung von Täuschungsalarmen 
Permanente Anpassung an Umgebungsbedingungen
Verschmutzungskompensation
Hilfe und Kontakt
Schrack Seconet AG          

Eibesbrunnergasse 18
1120 Wien, Österreich
Telefon: +43 50 857
office@schrack-seconet.com

Alle Standorte anzeigen

Support für Kunden

Technischer Support
Kundendienst

Brandmelder Integral CUBUS

Branddetektionstechnologie für jeden Einsatzbereich

 

Brandmelder wachen fast unsichtbar über ein Gebäude und erfüllen eine klare Aufgabe: die zuverlässige und täuschungsalarmsichere Detektion aller Brände in der Entstehungsphase. Die Mehrfachsensormelder von Schrack Seconet sind millionenfach bewährt und eignen sich für alle Anlagenarten – selbst bei stark variierenden Umgebungsbedingungen. 

Rauch, Wärme und CO
Rasche Branddetektion und Eliminierung unerwünschter Täuschungsalarme
CUBUS-Nivellierung
Intelligente Anpassung der Rauch- und Wärmeempfindlichkeit
Integrierter Ereignisspeicher
Aufzeichnung sämtlicher Ereignisse für lückenlose Nachvollziehbarkeit

Mehrfachsensormelder MTD 533X

Ein kombinierter Brandmelder mit Rauch- und Wärmesensor, optional mit integrierter Akustik und/oder Sprachausgabe in 15 Sprachen sowie unterschiedlichen Sockelvarianten. Die Sensoren können je nach Einsatzbereich einzeln aktiviert oder deaktiviert werden.

  • Sichere Brandfrüherkennung
  • Höchste Täuschungsalarmsicherheit
  • Permanente Selbstüberwachung
MTD 533X
Verschmutzungskompensation
Integrierter Kurzschlussisolator
Einfacher Eins-zu-eins-Austausch älterer Melder
MTD 533X

Mehrfachsensormelder MTD 533X

Ein kombinierter Brandmelder mit Rauch- und Wärmesensor, optional mit integrierter Akustik und/oder Sprachausgabe in 15 Sprachen sowie unterschiedlichen Sockelvarianten. Die Sensoren können je nach Einsatzbereich einzeln aktiviert oder deaktiviert werden.

  • Sichere Brandfrüherkennung
  • Höchste Täuschungsalarmsicherheit
  • Permanente Selbstüberwachung
Verschmutzungskompensation
Integrierter Kurzschlussisolator
Einfacher Eins-zu-eins-Austausch älterer Melder

Mehrfachsensormelder CMD 533X

Verbesserte Brandfrüherkennung in Verbindung mit einem zuverlässigen Schutz vor einer Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung: Der Brandmelder CMD 533X kombiniert einen Rauch- und Wärmesensor mit einer CO-Erkennung und sorgt für sichere Detektion selbst bei Staub und Dampf.

  • Sichere Brandfrüherkennung
  • Eliminierung von Täuschungsalarmen
  • Permanente Selbstüberwachung
CMD 533X
Verschmutzungskompensation
Integrierter Kurzschlussisolator
Langlebige Kohlenmonoxid-Zelle
CMD 533X

Mehrfachsensormelder CMD 533X

Verbesserte Brandfrüherkennung in Verbindung mit einem zuverlässigen Schutz vor einer Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung: Der Brandmelder CMD 533X kombiniert einen Rauch- und Wärmesensor mit einer CO-Erkennung und sorgt für sichere Detektion selbst bei Staub und Dampf.

  • Sichere Brandfrüherkennung
  • Eliminierung von Täuschungsalarmen
  • Permanente Selbstüberwachung
Verschmutzungskompensation
Integrierter Kurzschlussisolator
Langlebige Kohlenmonoxid-Zelle

Mehrfachsensormelder MMD 130 Ex-i

Der kombinierte Rauch- und Wärmemelder MMD 130 Ex-i dient zur Branderkennung bei Explosionsgefährdung und erfüllt die geltenden Anforderungen für explosionsgefährdete Gebäudebereiche der Zonen 1 und 2.

  • Rauch- und Wärmeerkennung
  • Sichere Brandfrüherkennung
  • Höchste Täuschungsalarmsicherheit
MMD 130 EX-I
Permanente Selbstüberwachung
Verschmutzungskompensation
Eigensichere Ausführung
MMD 130 EX-I

Mehrfachsensormelder MMD 130 Ex-i

Der kombinierte Rauch- und Wärmemelder MMD 130 Ex-i dient zur Branderkennung bei Explosionsgefährdung und erfüllt die geltenden Anforderungen für explosionsgefährdete Gebäudebereiche der Zonen 1 und 2.

  • Rauch- und Wärmeerkennung
  • Sichere Brandfrüherkennung
  • Höchste Täuschungsalarmsicherheit
Permanente Selbstüberwachung
Verschmutzungskompensation
Eigensichere Ausführung

Lüftungskanalmelder LKM 593X

Zur Brandraucherkennung in Lüftungsanlagen und an Orten mit hoher Luftgeschwindigkeit und starker Rauchverdünnung. Dank frühzeitiger Rauchdetektion wird durch eine umgehende Meldung an die Brandmelderzentrale verhindert, dass sich Feuer und Rauch durch das Lüftungssystem innerhalb des Gebäudes ausbreiten.

  • Sichere Brandfrüherkennung
  • Komplettset mit transparentem Gehäuse
  • Einfache Wartung von außen
  • Direkte Anschaltung an die Ringleitung
LKM 593X
Für alle Typen von Lüftungskanälen
Integrierter Kurzschlussisolator
Luftgeschwindigkeiten bis 20 m/s
LKM 593X

Lüftungskanalmelder LKM 593X

Zur Brandraucherkennung in Lüftungsanlagen und an Orten mit hoher Luftgeschwindigkeit und starker Rauchverdünnung. Dank frühzeitiger Rauchdetektion wird durch eine umgehende Meldung an die Brandmelderzentrale verhindert, dass sich Feuer und Rauch durch das Lüftungssystem innerhalb des Gebäudes ausbreiten.

  • Sichere Brandfrüherkennung
  • Komplettset mit transparentem Gehäuse
  • Einfache Wartung von außen
  • Direkte Anschaltung an die Ringleitung
Für alle Typen von Lüftungskanälen
Integrierter Kurzschlussisolator
Luftgeschwindigkeiten bis 20 m/s
Mehr anzeigen
Christian Ackerl
Sicherheitsfachkraft und Brandschutzbeauftragter | Takeda
"Es kommt nicht von ungefähr, dass wir uns immer wieder für Schrack Seconet in unseren sieben Wiener Produktionsstätten entschieden haben."
Lernen wir uns persönlich kennen
Von Mensch zu Mensch zum Schutz von Menschen und Werten. Bei uns erwarten Sie internationale Erfahrung, langjähriges Know-how als Innovationsführer und zahlreiche, ausgezeichnete Lösungen.

Weiterführende Informationen

Komponenten für Integral CUBUS

Von der Hardware bis zur Software liefern wir sämtliche Systemkomponenten und stellen sicher, dass Ihre Investition in eine Schrack-Seconet-Brandmeldeanlage über den gesamten Lebenszyklus ökonomisch und rentabel bleibt. Im Zusammenspiel mit unseren begleitenden Dienstleistungen wird somit eine perfekt abgestimmte Gesamtlösung geschaffen.

Details anzeigen

Brandmeldesystem Integral EvoxX

Details anzeigen

Die beste Brandmelderzentrale der Welt – sagen zumindest unsere Kunden. Sie ist vollständig redundant ausführbar und dadurch sind Sie zu jeder Zeit gut geschützt.

  • Für alle Anlagengrößen
  • Modular und redundant
  • Jederzeit erweiterbar
Brandmelderzentrale Integral EvoxX
Details anzeigen Brandmelderzentrale Integral EvoxX

Brandmeldesystem Integral EvoxX

Die beste Brandmelderzentrale der Welt – sagen zumindest unsere Kunden. Sie ist vollständig redundant ausführbar und dadurch sind Sie zu jeder Zeit gut geschützt.

  • Für alle Anlagengrößen
  • Modular und redundant
  • Jederzeit erweiterbar
Details anzeigen

Integral X-LINE

Über die leistungsstarke Ringleitung Integral X-LINE werden unsere automatischen Brandmelder, Sirenen, Blitzleuchten, Handfeuermelder sowie intelligente Ein- und Ausgangsmodule an die Brandmelderzentrale Integral EvoxX angeschlossen. Bis zu 3 500 Meter Ringlänge und 250 Teilnehmer sind möglich. Kurze Startzeiten – auch bei Vollausbau.

  • Zuverlässige Übertragung
  • Höchste Ausfallsicherheit
  • Einfache Installation
  • Flexibel erweiterbar
Brandmelderzentrale Integral EvoxX - Integral X-Line
Nutzung bestehender Verkabelungen möglich
Integrierte Kurzschlussisolatoren in jedem Gerät
Brandmelderzentrale Integral EvoxX - Integral X-Line

Integral X-LINE

Über die leistungsstarke Ringleitung Integral X-LINE werden unsere automatischen Brandmelder, Sirenen, Blitzleuchten, Handfeuermelder sowie intelligente Ein- und Ausgangsmodule an die Brandmelderzentrale Integral EvoxX angeschlossen. Bis zu 3 500 Meter Ringlänge und 250 Teilnehmer sind möglich. Kurze Startzeiten – auch bei Vollausbau.

  • Zuverlässige Übertragung
  • Höchste Ausfallsicherheit
  • Einfache Installation
  • Flexibel erweiterbar
Nutzung bestehender Verkabelungen möglich
Integrierte Kurzschlussisolatoren in jedem Gerät

Vernetzung

Von großen Gebäuden bis hin zu örtlich distanzierten Standorten – mit Integral LAN oder Integral WAN bietet Schrack Seconet eine beliebig erweiterbare Vernetzungslösung für alle Arten von Anlagenkonfigurationen. Bis zu 4 049 Brandmelderzentralen unterschiedlichster Generationen können in ein System integriert werden. 

  • Vielfältige Übertragungstechnologien
  • Höchste Ausfallsicherheit durch duplizierte Struktur
  • Integration in vorhandene Netzwerkstrukturen
Brandmelderzentrale Integral EvoxX - Vernetzung (Integral LAN / WAN)
Die einzige Full-IP-Vernetzung mit Glasfaser on Board
Stich-, Ring- oder Maschennetzwerke
Brandmelderzentrale Integral EvoxX - Vernetzung (Integral LAN / WAN)

Vernetzung

Von großen Gebäuden bis hin zu örtlich distanzierten Standorten – mit Integral LAN oder Integral WAN bietet Schrack Seconet eine beliebig erweiterbare Vernetzungslösung für alle Arten von Anlagenkonfigurationen. Bis zu 4 049 Brandmelderzentralen unterschiedlichster Generationen können in ein System integriert werden. 

  • Vielfältige Übertragungstechnologien
  • Höchste Ausfallsicherheit durch duplizierte Struktur
  • Integration in vorhandene Netzwerkstrukturen
Die einzige Full-IP-Vernetzung mit Glasfaser on Board
Stich-, Ring- oder Maschennetzwerke
Details anzeigen

Löscherzentrale Integral EvoxX

Details anzeigen

Die einzige Löscherzentrale, die gemeinsam mit einer Brandmelderzentrale in einem Gehäuse realisierbar ist und Branderkennung, Alarmierung sowie Ansteuerung einer Löschanlage vereint.

  • Höchste Verfügbarkeit und sichere Löschung
  • Geeignet für alle Löschtechnologien
Extinguishing control panels Integral EvoxX
Details anzeigen Extinguishing control panels Integral EvoxX

Löscherzentrale Integral EvoxX

Die einzige Löscherzentrale, die gemeinsam mit einer Brandmelderzentrale in einem Gehäuse realisierbar ist und Branderkennung, Alarmierung sowie Ansteuerung einer Löschanlage vereint.

  • Höchste Verfügbarkeit und sichere Löschung
  • Geeignet für alle Löschtechnologien
Details anzeigen
Mehr anzeigen

Gut zu wissen

Häufig gestellte Fragen und ihre Antworten

Dürfen die Brandmelder selbst lackiert werden?

Nein. Für eine ordnungsgemäße Einfärbung ist es erforderlich einen Brandmelder in Einzelteile zu zerlegen. Dadurch gehen jedoch die Kalibirierung und somit die Zulassung verloren. Ein Lackierungsversuch ohne eine Zerlegung in Einzelteile kann wiederum zu einer Verunreinigung der Messkammer sowie des Temperaturfühlers – und damit zu einer fehlerhaften Funktion – führen.

Ist eine zeitgesteuerte Umschaltung zwischen Wärme- und Rauchdetektion möglich?

Ja. Unsere automatischen Brandmelder Cubus können zeitgesteuert konfiguriert werden und beispielsweise am Tag Wärme und in den Nachtstunden Rauch detektieren. Diese Einstellung kommt meist in Großküchen zum Einsatz. 

Wo werden die Brandmelder gefertigt?

Unsere Brandmelder kommen alle aus eigener Herstellung und werden von unserer Konzernschwester Hekatron in Deutschland entwickelt und produziert.

Welche verschiedene Brandmeldertypen gibt es?

Moderne Brandmelder können grob in drei Gruppen unterteilt werden:

  1. Nichtautomatische Brandmelder (manuelle Alarmierung)
  2. Automatische Brandmelder
  3. Sonderbrandmelder für Spezialanwendungen

Bei automatischen Brandmeldern unterscheidet man je nach Art der Sensorik zwischen Mehrfachsensormeldern, Rauchmeldern, Wärmemeldern, Brandgasmeldern (CO) und Flammenmeldern.

Was ist der Unterschied zwischen Mehrfachsensormelder und Rauchmelder?

Mehrfachsensormelder arbeiten mit mehreren unterschiedlichen Sensoren und vereinen damit verschiedene Branderkennungssysteme in einem Gerät (z.B. Rauchmelder, Wärmemelder und Brandgasmelder). Es ist dadurch nur mehr ein Melder für alle Anwendungen erforderlich.

Rauchmelder verfügen nur über einen Sensor und lösen ausschließlich dann aus, wenn Rauchpartikel in die Messkammer eindringen, ein von einer Infrarotdiode ausgesandter Lichtstrahl an diesen Rauchpartikeln gestreut wird und Teile dieses Streulichts auf einen lichtempfindlichen Sensor fallen (Streulichtprinzip). Rauchmelder werden bevorzugt für die Detektion von Schwelbränden eingesetzt.

Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl des geeigneten Brandmelders?
  1. Vorherrschende Umwelt- und Umgebungsbedingungen
  2. die Raumhöhe
  3. und die zu erwartenden Brandkenngrößen

werden für die Auswahl der richtigen Brandmelder herangezogen.

Wonach richtet sich die Anzahl und Anordnung der Brandmelder?

Die Anzahl und Anordnung der automatischen Brandmelder ist einerseits abhängig von national gültigen Normen / Richtlinien und andererseits richtet sie sich nach der Art der verwendeten Melder, nach der Raumgeometrie, nach der Verwendungsart und nach den Umgebungsbedingungen in den zu überwachenden Räumen. Die Melder sind so zu wählen, dass Brände in der Entstehungsphase zuverlässig erkannt und Täuschungsalarme vermieden werden.

Gibt es die Brandmelder in verschiedenen Farben?

Ja. Unsere Brandmelder können auf Anfrage in allen RAL-Farben bereitgestellt werden. Optional sind bis zu zwei Glanzgrade möglich (seidenmatt und glänzend). Standardmäßig sind unsere Brandmelder jedoch weiß (RAL 9003).

Was bedeutet Verschmutzungskompensation bzw. Verschmutzungsprognose?

Mehrfachsensormelder bzw. Rauchmelder lösen dann aus, wenn Rauchpartikel in die Messkammer eindringen, ein von einer Infrarotdiode ausgesandter Lichtstrahl an diesen Rauchpartikeln gestreut wird und Teile dieses Streulichts auf einen lichtempfindlichen Sensor fallen (Streulichtprinzip). In diese Messkammer gelangen über die Jahre mehr und mehr Schmutzpartikel, die zu Täuschungs- und Fehlalarmen führen können.

Unsere automatischen Brandmelder überwachen permanent ihre Messkammer auf Verschmutzung. Werden Schmutzpartikel in der Messkammer festgestellt, passen sie ihre Alarmempfindlichkeit so an, dass der Melder unabhängig von seiner Verschmutzung zuverlässig und voll funktionsfähig bleibt. Dieser Vorgang nennt sich Verschmutzungskompensation.

Über die Verschmutzungsprognose gibt der Melder eigenständig Auskunft, wann ein Austausch erforderlich wird und die Verschmutzungskompensation nicht mehr ausreichend ist. 

Wodurch unterscheiden sich Rauchwarnmelder und Brandmelder an einer Brandmeldeanlage?

Rauchwarnmelder können und dürfen nach europäischen Normen nicht mit einer automatischen Brandmeldeanlage eingesetzt werden, welche die zuverlässige Alarmierung der Einsatzkräfte sicherstellt. Daher werden Rauchwarnmelder vor allem  im Haus- und Wohnungsmarkt eingesetzt, wo es keine behördliche Vorschreibung für eine automatische Brandmeldeanlage gibt. Darüber hinaus werden Rauchwarnmelder durch Batterien gespeist und die manuelle Funktionsüberprüfung – z.B. durch Drücken einer Taste – muss möglich sein.

Downloads

Fire Alarm

Referenzen

Wer bereits auf uns vertraut

Mehr anzeigen

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren

Fire Alarm | System
Integral EvoxX – eines der besten Brandmeldesysteme der Welt
.
Fire Alarm | System
Voice Alarm: Essential for public space
.
Fire Alarm
Experte für zuverlässige Branddetektion und Alarmierung
.
Service | Security | Health Care | Fire Alarm
Life-Cycle-Betreuung
.
Fire Alarm | Customer Story
Brandschutz mit Mobile App in Klosterneuburg
.
Fire Alarm | System
Vernetzbare Rauchwarnmelder ohne Zentrale
.
Fire Alarm | System
Sonderbrandmelder für außergewöhnliche Herausforderungen
.
Fire Alarm | System
Löscherzentralen Integral EvoxX
.
Fire Alarm
Expert for reliable fire detection and alarm notification
.
Fire Alarm | Customer Story
Neue Ära der Neutronenforschung
.
DE