Hilfe und Kontakt
Schrack Seconet AG          

Eibesbrunnergasse 18
1120 Wien, Österreich
Telefon: +43 50 857
office@schrack-seconet.com

Alle Standorte anzeigen

Support für Kunden

Technischer Support
Kundendienst

Verfassungsgericht der Russischen Föderation


Über das Projekt

Sankt Petersburg wird oft als die nördliche oder zweite Hauptstadt Russlands bezeichnet. Im Jahr 2008 wurde das höchste Organ der russischen Legislative – das Verfassungsgericht – von Moskau nach Sankt Petersburg in das historische Gebäudeensemble (bekannt als „Senat und Synode“) verlegt, dessen Gründung auf Zar Peter den Großen zurückgeht. Der Senat war die höchste gesetzgebende und administrative Instanz, und die Synode war das höchste Gremium in der Russisch-Orthodoxen Kirche, die von Peter dem Großen als Ersatz für das von ihm abgeschaffte System des kirchlichen Patriarchats eingeführt wurde.

Unsere Lösung

Da die vier Gebäude des Ensembles unter Denkmalschutz stehen, war eine Genehmigung des Kulturministeriums erforderlich, um eine intelligente und flexible Systemlösung für die Implementierung der Brandmeldesysteme planen zu können. Unterstützt durch ein langjähriges russisches Partnerunternehmen hat Schrack Seconet diesen kritischen Auftrag übernommen. Zu den Komponenten dieses hochmodernen Brandmeldekonzepts gehören unter anderem sechs Brandmelderzentralen vom Typ Integral, 1.000 Mehrfach-Sensormelder und über 400 Ein-/Ausgabemodule, die die Lösch- und Lüftungsanlagen steuern. Brandherde werden schnell und absolut zuverlässig erkannt, und im Alarmfall werden entsprechende Steuerbefehle an Lösch-, Rauchabzugs- und Warnsysteme gegeben. Das Verfassungsgericht der Russischen Föderation verfügt auch über ein ausgeklügeltes System zum Schutz von Sachwerten, Datenbanken und Menschen vor Brandgefahren.

Verfassungsgericht der Russischen Föderation
St. Petersburg, Russland
Historisch

Mehr Referenzen

Ausgewählte Referenzen auf Basis Ihrer Interessen

DE