Drahtloses Rufsystem für Adhoc-Unterkünfte

Quarantäne-Staionen

Unmittelbar einsetzbares Rufsystem

Die Pandemie erfordert, Betten-Kapazitäten schnell erweitern zu können. In Ausstellungshallen, leeren Hotels oder anderen Gebäuden werden Quarantäne-Zonen eingerichtet, deren Ausstattung sich am Nötigsten orientiert. Dazu zählt auch die Kommunikation: Patienten brauchen eine Möglichkeit, um Hilfe rufen zu können, Pflegekräfte und Ärzte müssen schnell reagieren können und schließlich möchten Patienten Kontakt zu ihrer Familie aufnehmen können.


Einfache Installation ohne Verkabelung

Aufwändige Installationsarbeiten sind in den rasch eingerichteten Not-Unterkünften nicht möglich. Das drahtlose Kommunikationssystem Securwatch ist daher eine optimale Lösung, denn es kommt fast ohne Verkabelung aus und ist das am einfachsten zu installierende drahtlose Rufsystem.

Securwatch ist ein Real-Time-Locating-System (RTLS) und arbeitet auf RFID-Basis. Patienten und Pflegepersonal sind mit drahtlosen Transpondern ausgestattet. Sie verfügen über Ruftasten und können mit Benutzernamen und Bettenpositionen personalisiert werden.

Patientenrufe oder Hilfsanfragen von anderen Mitarbeitern können damit schnell und effizient bearbeitet werden. Es ist auch möglich, den Standort einer Person auf Zimmerebene anzuzeigen.




Setup von Securwatch in einer Adhoc-Unterkunft

Zentrum der Installation ist das Management-Center mit der WLAN-Infrastruktur – alle batteriebetriebenen Alarm-Displays und RFID-Lesegeräte sind damit direkt verbunden.

Somit ist nur ein einziges Standard-CAT-Kabel erforderlich, um ein Display oder ein Lesegerät mit Strom zu versorgen. Die Positionsmarker sind batteriebetrieben und erfordern keine weiteren Verkabelungsarbeiten. Patienten, Pflegekräfte und Ärzte können mit den jeweiligen Geräten Rufe auslösen, abstellen und empfangen.

Zusätzlich kann jeder Transponder verfolgt werden – Securwatch kann automatisch alarmieren, falls ein Patient einen bestimmten Bereich verlässt.

 

 

Bitte beachten Sie, dass diese Kommunikationslösung anders als unsere Visocall IP Kommunikationssysteme für Krankenhäuser nicht nach DIN VDE 0834 zertifiziert ist. Für Not-Einrichtungen, die zeitlich begrenzt sind, können wir damit jedoch eine attraktive und effiziente Lösung bieten.


Kontaktieren Sie uns!

Um auch für Ihre Bedürfnisse und Anwendung die richtige Lösung zu finden, kontaktieren Sie uns! Wenden Sie sich gerne an Ihre bestehende Ansprechperson oder Sie finden den für Ihre Region verantwortlichen Ansprechpartner hier.

Um unser Service für Sie stetig zu verbessern, verwenden wir auf unserer Website Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Datenschutz finden Sie hier.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Estimado visitante,

Estamos en proceso de mejora de nuestra página web con una versión en español.
Entretanto puede visitar la página web en inglés y descargar nuestro catálogo pinchando aquí.


La empresa, con sede central en Viena, desarrolla, diseña y fabrica sistemas de comunicación en Austria.

VISOCALL IP es un sistema de tecnología IP utilizado en hospitales y residencias de mayores de gran flexibilidad que permite la integración junto a sistemas existentes de comunicación hospitalaria. VISOCALL IP gestiona las llamadas de paciente enfermería mediante tecnología IP, así como el control de TV, Radio, Sistemas de entretenimiento y otros sistemas en una única plataforma.

La red, basada en tecnología IP, constituye una manera económica, segura y ampliable, por todas sus funciones, para el sector sanitario. VISOCALL IP está certificado por VDE 0834, que asegura la fiabilidad y disponibilidad permanente ALL IN ONE, ONE FOR ALL.