Alarme hören und sehen: Die neuen Mehrfachsensormelder

Mehrfachsensormelder

Internationale Studien belegen, dass bei einer Alarmierung Sprachdurchsagen äußerst effektiv sind. In den österreichischen TRVB 123 (Technische Richtlinien vorbeugender Brandschutz) ist ebenfalls bereits nachzulesen, dass eine sprachgesteuerte Alarmierung einer Alarmierung mit Sirenen vorzuziehen sei. Neben akustischem Signal und Sprache der Melder können die Produkte von Schrack Seconet auch optische Signale zur normenkonformen Alarmierung geben.


Ein Produkt – zwei Funktionen

„Mit dieser Form der Signalgebung entsprechen wir voll und ganz dem Zwei-Sinne-Prinzip des barrierefreien Bauens“, erklärt Produktmanager Harald Kobermann. Nach diesen Regeln müssen von den drei Sinnen Hören, Sehen und Tasten/Fühlen zumindest zwei zur Informationsaufnahme angesprochen werden.

Ausgereifte Technologie und höchste Qualität machen die Mehrfachsensormelder MTD 533X-S und MTD 533X-SP praktisch zu „Alleskönnern“. Die gesamte Informationstechnologie befindet sich im Melder. Sie bieten doppelte Funktionalität – sensible Detektion von Rauch und Temperatur und vielfältige Alarmierungsarten. Die innovative CUBUS-Nivellierung der Melder erhöht die Sicherheit zusätzlich um ein Vielfaches. Denn der Brandmelder passt seine Empfindlichkeit aktiv, permanent und automatisch den Umweltbedingungen an. Damit weist er stets das optimale Ansprechverhalten auf und reduziert die Gefahr von Täuschungsalarmen auf ein Minimum. Weiters bieten die Melder erhöhte Flexibilität bei Nutzungsänderungen sowie optimierte Installationskosten.

Derzeit sprechen die Melder deutsch, englisch, französisch oder italienisch, die Einsatzmöglichkeit weiterer Sprachen ist in Vorbereitung.

An jedem Melder kann der Meldersockel USB 502-20 mit integriertem Leuchtring angeschaltet werden. Der integrierte optische Lichtleiterstab ermöglicht eine zusätzliche optische Anzeige zur Alarm-LED des eingesetzten Melders. „Das optische Alarmierungssignal ist in einem Vollwinkel von 360º sichtbar“, erläutert Produktmanager Patrick Hubmeier. „Es dient ausschließlich zur zusätzlichen Alarmierung und nicht zur Fluchtwegweisung.“

Die Mehrfachsensormelder mit integrierter Akustik sind speziell für Orte geeignet, wo einerseits besonders sichere Detektion und andererseits die Signalisierung mit eindeutigen Informationen gefordert sind. Ein Einsatz wird daher beispielsweise in öffentlichen Gebäuden, in Hotels, in Kindergärten oder in Bürogebäuden empfohlen.


Die Mehrfachsensormelder auf YouTube

Einen Film zum Thema "Alarmierung" können Sie hier sehen:

Um unser Service für Sie stetig zu verbessern, verwenden wir auf unserer Website Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Datenschutz finden Sie hier.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Estimado visitante,

Estamos en proceso de mejora de nuestra página web con una versión en español.
Entretanto puede visitar la página web en inglés y descargar nuestro catálogo pinchando aquí.


La empresa, con sede central en Viena, desarrolla, diseña y fabrica sistemas de comunicación en Austria.

VISOCALL IP es un sistema de tecnología IP utilizado en hospitales y residencias de mayores de gran flexibilidad que permite la integración junto a sistemas existentes de comunicación hospitalaria. VISOCALL IP gestiona las llamadas de paciente enfermería mediante tecnología IP, así como el control de TV, Radio, Sistemas de entretenimiento y otros sistemas en una única plataforma.

La red, basada en tecnología IP, constituye una manera económica, segura y ampliable, por todas sus funciones, para el sector sanitario. VISOCALL IP está certificado por VDE 0834, que asegura la fiabilidad y disponibilidad permanente ALL IN ONE, ONE FOR ALL.