Neue Blitzleuchten und Kombi-Signalgeber

Blitzleuchten

Mit 1. Jänner 2014 ist die EN 54-23 für optische Signalgeber in Kraft getreten. Für die Kunden von Schrack Seconet steht bereits ein komplett neues und natürlich normgerechtes Produktsortiment bereit.


Wirtschaftlichkeit und modernste Technik vereint

Von Beleuchtungsstärke über Lichtfarbe und Blinkfrequenz bis hin zu Signalisierungsbereich und Montageort legt die Europanorm (EN) 54-23 die Anforderungen an optische Signalgeber genau fest. Neue Anlagen müssen dieser Norm entsprechen, bestehende Anlagen erst bei einem größeren Umbau nachgerüstet werden. Betroffen von den neuen Regelungen sind sowohl Blitzleuchten als auch Kombi-Geräte (Blitzleuchte/Sirene).

Die Anwendungsbereiche für Blitzleuchten und Kombi-Signalgeber sind vielfältig, besonders sinnvoll ist ihr Einsatz überall dort, wo Gehörbeeinträchtigte gewarnt werden müssen – etwa in Krankenhäusern, Altersheimen sowie an stark frequentierten Orten wie Einkaufszentren. Aber auch Betriebe mit hohem Lärmpegel, in denen Mitarbeiter Gehörschutz tragen, sind ideale Einsatzgebiete.

„Das Zwei-Sinne-Prinzip (Warnung mittels Sirene und Blitz, Anm.) wird immer populärer, darum war es für uns selbstverständlich, die Produktpalette entsprechend zu erweitern“, sagt Produktmanager Patrick Hubmeier. Um der aktuellen Regelung zu entsprechen, hat Schrack Seconet in Rekordzeit ein komplett neues Produktsortiment auf die Beine gestellt. Ermöglicht wurde das durch das perfekte Zusammenspiel der beteiligten Abteilungen. Das Resultat sind Produkte mit den besten technischen Eigenschaften und optimaler Wirtschaftlichkeit.

Besonders stolz ist Patrick Hubmeier auf die große Produktvielfalt: „Dadurch können wir flexibel auf die spezifischen Anforderungen unserer Kunden und deren Wünsche eingehen.“

Um unser Service für Sie stetig zu verbessern, verwenden wir auf unserer Website Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Datenschutz finden Sie hier.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Estimado visitante,

Estamos en proceso de mejora de nuestra página web con una versión en español.
Entretanto puede visitar la página web en inglés y descargar nuestro catálogo pinchando aquí.


La empresa, con sede central en Viena, desarrolla, diseña y fabrica sistemas de comunicación en Austria.

VISOCALL IP es un sistema de tecnología IP utilizado en hospitales y residencias de mayores de gran flexibilidad que permite la integración junto a sistemas existentes de comunicación hospitalaria. VISOCALL IP gestiona las llamadas de paciente enfermería mediante tecnología IP, así como el control de TV, Radio, Sistemas de entretenimiento y otros sistemas en una única plataforma.

La red, basada en tecnología IP, constituye una manera económica, segura y ampliable, por todas sus funciones, para el sector sanitario. VISOCALL IP está certificado por VDE 0834, que asegura la fiabilidad y disponibilidad permanente ALL IN ONE, ONE FOR ALL.