• EN
  • DE
  • HR
  • CS
  • HU
  • IT
  • PL
  • RO
  • RU
  • SK
  • SV
  • TR
DE
Hilfe und Kontakt
Schrack Seconet AG          

Eibesbrunnergasse 18
1120 Wien, Österreich
Telefon: +43 50 857
office@schrack-seconet.com

Alle Standorte anzeigen

Support für Kunden

Kundendienst
Kontaktformular

Medipol Istanbul: Smartes Krankenhaus mit Visocall IP

Ein spezielles "Green Hospital" Konzept für die türkische Metropole

Medipol Istanbul: Smartes Krankenhaus mit Visocall IP

Ein spezielles "Green Hospital" Konzept für die türkische Metropole

"Wir haben für dieses Spital eigene Szenarien und Software entwickelt, die in der Türkei einzigartig sind und im Hinblick auf nachhaltige, grüne Spitäler der Zukunft Maßstäbe setzen."

Utku Yüksek, Head of Representative Office Schrack Seconet Türkei

Gleich mehrere Unternehmensgruppen betreiben in der Türkei Spitäler – Schrack Seconet hat für alle von ihnen bereits Kommunikationslösungen geliefert. Jüngstes Projekt ist das neue Medipol University Hospital in Istanbul, für das ein einzigartiges Green-Hospital-Konzept entwickelt wurde. Medipol hatte für dieses öffentliche Prestigeprojekt besondere Anforderungen, die gemeinsam mit einem besonderen Ansatz umgesetzt wurden, der Visocall IP ins Zentrum rückt: Direkt angebunden an das Krankenhausinformationssystem und die Gebäudetechnik sorgt die Plattform von Schrack Seconet für einen automatisierten Informationsfluss wichtiger Daten und eine Minimierung des Energieverbrauchs.

Informationsdrehscheibe Visocall IP

„Wir haben bereits sieben andere Häuser von Medipol mit Visocall IP ausgestattet und freuen uns, dass wir bei diesem Vorzeigeprojekt erneut den Zuschlag erhalten haben – es ist eine wichtige Bestätigung für die Qualität unserer Produkte“, sagt Utku Yüksek, Head of Representative Office Schrack Seconet Türkei. Bei diesem Spital hatte Medipol ein besonderes Anforderungsprofil – mit dem vorrangigen Ziel, unnötigen Energieverbrauch zu vermeiden. Schrack Seconet entwickelte hierzu eine maßgeschneiderte Lösung, die auch darüber hinaus ein beispielgebendes Modell sein kann. Visocall IP bildet dabei die zentrale Plattform, die auf der einen Seite auf das Krankenhausinformationssystem und auf der anderen Seite auf die Gebäudetechnik zugreift. 

Auf der Basis von HL7 und KNX

Sobald ein Patient im Spital eincheckt, leitet das Krankenhausinformationssystem über eine HL7-Schnittstelle automatisch den Namen und die Zimmer-Nummer an Visocall IP weiter. Von hier wird automatisch über KNX die zentrale Energieversorgung des Raumes aktiviert. Klimaanlage und Heizung nehmen den Betrieb auf, der Patient kann das Licht aufdrehen oder fernsehen. Ähnlich sehen die Prozesse bei einem Transfer in ein anderes Zimmer oder einem Checkout aus: Innerhalb einer definierten Frist wird die Stromversorgung des Zimmers automatisch unterbrochen.

Kein unnötiger Energieverbrauch

Damit wird unnötiger Energieverbrauch vermieden, die Systeme sind nur in Betrieb, wenn sie vom Patienten oder dem Personal tatsächlich benötigt werden. Die Mitarbeiter des Spitals sind dazu mit RFID-Cards ausgestattet. Halten sie ihre Karte an den Reader in einem Zimmer, können sie die Energieversorgung einfach aktivieren. Das System bietet dabei umfangreiche und individualisierbare Optionen: von einer unbeschränkten Aktivierung bis zu einem automatischen Shutdown nach einigen Minuten – damit wird zum Beispiel ein unnötiger Energieverbrauch ausgeschlossen, wenn auf das Abschalten des Lichtes vergessen wird.

„Medipol hat uns bei diesem Projekt echt gefordert – wir haben für dieses Spital eigene Szenarien und Software entwickelt, die in der Türkei einzigartig sind und im Hinblick auf nachhaltige, grüne Spitäler der Zukunft Maßstäbe setzen“, unterstreicht Utku Yüksek.  Das jüngste Projekt ist auch eine konsistente Fortführung des bisherigen Wegs, denn Schrack Seconet war der erste Anbieter, der in der Türkei Kommunikationssysteme auf IP-Basis realisierte und zählt heute zu den führenden internationalen Anbietern in der Türkei.

Links:

Medipol University Hospital Istanbul

Visocall IP

DE